Copyright © 1997-2019
Peter Dennler, Fachschule für Tasteninstrumente, Riva San Vitale TI

Riva San Vitale im Tessin

 

 

Der Tessin wird in der Werbung die "Sonnenstube der Schweiz" genannt. Tatsächlich ist der Süden der Schweiz klimatisch bevorzugt. Auf einer Meereshöhe von 276 m fällt dort im Winter kein Schnee und das Thermometer sinkt selten unter den Gefrierpunkt. Der Kursort Riva San Vitale liegt direkt am Ende des Luganersees, 15 km südlich von Lugano. 

 

Das Kurshaus ist ruhig gelegen im verwinkelten mittelalterlichen Zentrum der Ortschaft, 100 m vom See und 50 m vom Hauptplatz Piazza Grande entfernt. Da der Tessin zu den touristischen Hochburgen der Schweiz zählt, würde es den Rahmen sprengen, die vielen Ausflugsmöglichkeiten aufzuzählen.

 

 

Anreise per Bahn oder Auto

Der Bahnhof Capolago/Riva San Vitale liegt an der Gotthardstrecke, der internationalen Nord-Süd-Route. Ab allen Destinationen im In- und Ausland ist deshalb der Tessin problemlos zu erreichen. Stündlich hält ein Schnellzug von Basel bzw. Zürich in Lugano, wo Sie den Regionalzug nach Capolago-Riva San Vitale nehmen, der vierten Station nach Lugano. Dort werden Sie am Sonntagabend gegen Vorankündigung abgeholt (Distanz 800 m).

 

Mit dem Auto erreichen Sie den Süden der Schweiz auf der Autobahn durch die ganzjährig geöffneten Strassentunnels St.Gotthard oder San Bernardino. Mitten im Dorf hat es einen gebührenpflichtigen Parkplatz, wofür Sie im Apéritif am Sonntag um 18.45 Uhr ein Abonnement lösen können. Den eingeschriebenen Teilnehmern wird ein genauer Lageplan zugesandt.

 

Unterkunft

Bei der Unterkunft stehen drei Kategorien zur Verfügung:

 

- Normales Gästezimmer mit Heizung/Kabel-TV und Etagendusche/WC

- Kleines Studentenzimmer mit Heizung/Kabel-TV und Etagendusche/WC

- Wohnstudio mit Heizung/Satelliten-TV und eigene Dusche/WC

 

Das grosse Frühstücksbuffet ist für alle internen Teilnehmer in unser grossen Wohnküche.

item3